Translationsallianz

Translationsallianz





Was ist Translation?

 

Translationale Forschung bildet die Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung und der klinischen Entwicklung. Neueste Ergebnisse der Grundlagenforschung sollen so auf kurzen Wegen zu neuen Therapien oder Diagnoseverfahren für Patienten führen. Und gleichzeitig werden Fragen, die bei der klinischen Arbeit entstehen von Grundlagenforschern bearbeitet.

 

 

DER ZUG IN RICHTUNG ANWENDUNG

TRAIN ist die biomedizinische Translationsallianz in Niedersachsen und bündelt das Know-how und die Infrastruktur der universitären und außeruniversitären Forschung für die Gesundheitsforschung. Ziel ist die konsequente Weiterentwicklung neuer Wirkstoffkandidaten und Impfstoffe aus der Grundlagenforschung in die präklinische und klinische Entwicklung.

 

 

ANMELDEFRIST VERLÄNGERT! 20.10.2017

 

Sie arbeiten im wissenschaftlichen oder medizinischen Umfeld der translationalen Forschung? Durch die Weiterbildung „Translationale Forschung & Medizin: Von der Idee zum Produkt“, vernetzen Sie sich mit den lokalen Einrichtungen und Experten - Sie werden Teil der translationalen Community in der Region Hannover-Braunschweig.

In kurzer Zeit eignen Sie sich relevantes Wissen an; Sie lernen Ihre Projektschnittstellen zu optimieren und Ihre Projekte effizient zum Erfolg zu führen.

Sie lernen von den Besten der translationalen Forschung und rotieren durch Institutionen – ein Sprungbrett für Ihre Karriere.

 

Anmeldung zum TRAIN Akademie-Jahrgang 2017

 

 

VERANSTALTUNGEN

Ergebnisse 1 bis 2 von insgesamt 2

TRAIN AKADEMIE TERMIN

26.10.2017, 16:30

TRAIN Akademie: Auftakt 3. Jahrgang

TWINCORE Lecture Hall

Festvortrag: Dr. Eckhard von Keutz | Senior Vice President, Head of Early Development, Bayer AGThe Role of Preclinical Investigations as Key Success Factor for Drug Discovery and Development

mehr

TRAIN AKADEMIE TERMIN

02.11.2017, 16:30

Development of novel bio-tolerant alloys for application in personalized medical implants

TWINCORE Lecture Hall 0.020

Orthopaedic implant materials are exposed to high mechanical loading. Conventional materials based on stainless steel or cobalt-chromium alloys display adequate mechanical strength, but also toxicological concerns due to release of toxic or allergenic elements (particles or ions) resulting in inflammatory reactions in the adjacent tissues. Metal alloys based on titanium, niobium and tantalum…

mehr

Ergebnisse 1 bis 2 von insgesamt 2

20.10.2017

Anmeldung zum TRAIN Akademie-Jahrgang 2017

Veranstaltungskalender

< Oktober 2017 >
MoDiMiDoFrSaSo
 
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
27
28
29
30
31
 
Zeige alle Einträge