Translationsallianz

Translationsallianz





Was ist Translation?

 

Translationale Forschung bildet die Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung und der klinischen Entwicklung. Neueste Ergebnisse der Grundlagenforschung sollen so auf kurzen Wegen zu neuen Therapien oder Diagnoseverfahren für Patienten führen. Und gleichzeitig werden Fragen, die bei der klinischen Arbeit entstehen von Grundlagenforschern bearbeitet.

 

 

 

News

09.09.2013

42. Deutscher Lebensmittelchemikertag 2013 in Braunschweig

50 Jahre Institut für Lebensmittelchemie

Durch zahlreiche Lebensmittelskandale in der Vergangenheit werden immer wieder Rufe laut, dass Staat und Industrie eine erhöhte Aufmerksamkeit auf die Lebensmittelsicherheit und -überwachung legen sollen. Die Ausbildung des dafür benötigten Fachpersonals erfolgt bereits seit dem Jahre 1895 an der Technischen Universität Braunschweig und seit 50 Jahren am eigens dafür geschaffenen Institut für Lebensmittelchemie. Neben der Ausbildung der Studierenden hat sich das Institut international einen guten Ruf für die Analyse von Lebensmittelinhaltsstoffen z.B. aus Tee, Kaffee, Wein, verschiedenen Früchten oder von Kohlenhydraten erworben.

 

Dieses 50-jährige Gründungsjubiläum zum Anlass nehmend, lädt das Institut für Lebensmittelchemie der TU Braunschweig in Zusammenarbeit mit der Lebensmittelchemischen Gesellschaft vom 16. bis 18. September 2013 zum 42. Deutschen Lebensmittelchemikertag ein, der nach 1972, 1982 und 2001 zum vierten Mal in Braunschweig stattfindet. Tagungsschwerpunkte der Veranstaltung, zu der etwa 500 Teilnehmer aus Wissenschaft, Wirtschaft und Lebensmittelüberwachung erwartet werden, sind unter anderem Bedarfsgegenstände und Kosmetika sowie aktuelle Aspekte im Bereich Lebensmittelchemie.

 

Im Rahmen dieser Veranstaltung wird die Braunschweiger Bevölkerung zu einem öffentlichen Vortrag „Wissenschaftliche Voraussetzungen für gesundheitsbezogene Aussagen (Health Claims) bei Lebensmitteln“ am Montag, 16. September 2013, 19.00 Uhr, in die Aula, Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11 eingeladen. Im Mittelpunkt des Vortrages stehen gesundheitsbezogene Aussagen, die heute bereits eine ganze Reihe von Lebensmittelverpackungen schmücken. Professor Gerhard Rechkemmer, Präsident des Max Rubner-Institutes (ehemals Bundesforschungsanstalt für Ernährung) in Karlsruhe, wird in seinem Vortrag einen allgemein verständlichen Einblick in diese Thematik geben.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der TU Braunschweig

14.12.2017