Translationsallianz

Translationsallianz





Was ist Translation?

 

Translationale Forschung bildet die Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung und der klinischen Entwicklung. Neueste Ergebnisse der Grundlagenforschung sollen so auf kurzen Wegen zu neuen Therapien oder Diagnoseverfahren für Patienten führen. Und gleichzeitig werden Fragen, die bei der klinischen Arbeit entstehen von Grundlagenforschern bearbeitet.

 

 

 

News

20.12.2012

Alzheimer: Gebremste Immunreaktion verspricht neuen Therapie-Ansatz – gemeinsame Presseinformation

Neuer Therapieansatz gegen Alzheimer

Forscher aus Bonn, Braunschweig und den USA haben einen neuen Therapie-Ansatz für die Behandlung der Alzheimer-Erkrankung gefunden. Sie entdeckten einen neuen Signalweg, der an der Entstehung von chronischen Entzündung beteiligt ist. Er führt zur Fehlfunktion und zum Absterben von Nervenzellen im Gehirn. Die Ergebnisse sind jetzt im renommierten Wissenschaftsjournal „Nature“ erschienen.

Seitens der Technischen Universität Braunschweig ist die Arbeitsgruppe von Prof. Martin Korte maßgeblich an dem Forschungsergebnis beteiligt.

 

 

Kontakt:
Prof. Dr. Martin Korte
Technische Universität Braunschweig
Abteilung Zelluläre Neurobiologie
Spielmannstraße 7, 38106 Braunschweig
0531 391-3220
E-Mail: m.korte@tu-braunschweig.de

 

Die Publikation ist im Original in Nature online veröffentlicht.

 

Hier sind die Presseinformationen der Universität Bonn und des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen.

17.11.2017