de | en

Ansprechpartner

Dr. Jan Grabowski
TRAIN Kommunikation

Telefon:
0511 220027 114

E-Mail verfassen

PhD-Programm BIOMEDAS gestartet

Neues Doktorandenprogramm für Datenwissenschaftler in den Life Sciences

Weiterlesen

Verabschiedung der TRAIN Academy-Absolventen

Am Donnerstag, den 24.09.2020 wurden die diesjährigen Absolventen des Weiterbildungsprogrammes „Translationale Forschung – Von der Idee zum Produkt“ der TRAIN Academy feierlich verabschiedet. 

Weiterlesen

Christoph Priesner als Dozent aus TRAIN Academy verabschiedet

Die TRAIN Academy hat heute Herrn Christoph Priesner als Dozenten verabschiedet. 
Im berufsbegleitenden Curriculum "Translationale Forschung und Medizin: Von der Idee zum Produkt" hat er sich von Beginn an durch sein besonderes Engagement ausgezeichnet. Zwischen Oktober 2015 und Februar 2020 hat mehr als 50 Stunden Lehrveranstaltungen in den Bereichen Grundlagen des Qualitätsmanagements, gute Wissenschaftliche Praxis, Qualitätsmanagement im Bereich GMP allgemein sowie bei Biologika und ATMPs gegeben. 
Als Verantwortlicher für das Modul „Quality Management“ hat er mit seinen Ideen fortlaufend an der Weiterentwicklung und Optimierung des Curriculums mitgewirkt. Seine langjährige Mitarbeit und sein Einsatz für die Teilnehmenden haben maßgeblich zum Erfolg des Weiterbildungsprogramms beigetragen. 
 

Weiterlesen

Auftakt für neuen Jahrgang der TRAIN Academy

Am Donnerstag, dem 17. Oktober 2019, ist die TRAIN Academy in eine neue Runde der berufsbegleitenden Fortbildung „Translationale Forschung und Medizin – Von der Idee zum Produkt“ gestartet. Die elf Teilnehmerinnen und Teilnehmer des fünften Jahrgangs lernen in den kommenden zwei Jahren alle Facetten der Entwicklung und Zulassung neuer Medikamente und Medizinprodukte kennen.

Weiterlesen

TRAIN Omics-Sprecher Thomas Illig erreicht Platz 2 im Ranking der meistzitierten "Köpfe" Deutschlands in der Hormon- und Stoffwechselforschung

Prof. Dr. Thomas Illig, wissenschaftlicher Leiter der Hannover Unified Biobank (HUB) und stellvertretender Leiter des Instituts für Humangenetik der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), erreichte Platz 2 im Laborjournal-Ranking („Köpfe“) für die Disziplin Hormon- und Stoffwechselforschung.

Weiterlesen

Big Data: Förderung für innovative Projekte in der Infektionsmedizin

Im Rahmen der Ausschreibung „Big Data in den Lebenswissenschaften der Zukunft“ fördern das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und die VolkswagenStiftung 16 innovative Projekte, die sich mit den Chancen datenintensiver Forschung und personalisierter Medizin beschäftigen. Die Lebenswissenschaften gehören aktuell zu den dynamischsten Forschungsfeldern der Wissenschaft – das zeigt auch die Zahl von insgesamt 54 eingereichten Anträgen. Gefördert werden Forschungsvorhaben, die die sich aus der fortschreitenden Digitalisierung der Lebenswissenschaften ergebenden Chancen und Möglichkeiten in besonderer Weise für den Erkenntnisfortschritt nutzen. Diese Projekte erarbeiten Meilensteine für den Transfer neu gewonnenen Wissens und setzen es in ersten Schritten um. Insgesamt drei Projekte mit Beteiligung des TRAIN wurden in die Förderung aufgenommen.

Weiterlesen